Gerald Fränkl Blog - Kategorie Politik

Sonntag 21. Januar 2018

Einkommensschere in Deutschland - was ist das eigentliche Problem

Euro 12/2017 zitiert Wirtschaftsnobelpreisträger Angus Deaton bezüglich der Ungleichheit der Einkommen: "... die meisten Leute haben kein Problem damit, dass Facebook-Gründer Mark Zuckerburg oder andere Unternehmensgründer...weiterlesen

Kategorie: Politik, Gesellschaft

Donnerstag 09. November 2017

Sesselkleber Fahrenschon - Mitarbeiter sollen rechtschaffend sein

Unfassbar! Der Präsident des Sparkassenverbands, Georg Fahrenschon, "vergisst", seine Steuererklärung abzugeben. Der Präsident einer Bankenvereinigung kann nicht mit Fristen und Geld umgehen - platt gesprochen. Und...weiterlesen

Kategorie: Politik, Wirtschaft und Unternehmen, Geld und Finanzen

Dienstag 07. November 2017

Glasfaser für alle - welch ein Unfug

Ernst Ahlers hat auf heise online einen tollen Kommentar zum Thema "Glasfaser für alle - welch ein Unfug" veröffentlicht. Er spricht mir damit sowas von aus der Seele. Bevor ich aber zu seinen Argumenten komme, möchte...weiterlesen

Kategorie: Politik, Arbeitswelt und Erfolg, Wirtschaft und Unternehmen, Bildung und Nachwuchs

Mittwoch 01. November 2017

Wir regen uns über die Sitten der Flüchtlinge auf - und unsere EIGENEN Kinder sind keinen Strich besser

Es ist unfassbar, was die tz berichtet: Gar nicht weit von meiner Wohnung entfernt gibt es derzeit ein leerstehendes Haus. Das haben jetzt Jugendliche aus der Gegend missbraucht, um eine Party zu feiern. Schon das finde ich...weiterlesen

Kategorie: Politik, Gesellschaft, Länder und Sitten

Dienstag 24. Oktober 2017

Die Falschheit mancher Politiker - gegen den Geldgeber abstimmen

Im Euro-Magazin 08/2016 geht es um die Politiker in der britischen Grafschaft Cornwall: 25% unter dem EU-Durchschnitt liegt das mittlere Einkommen in der britischen Grafschaft Cornwall 60 Millionen Pfund erhält Cornwall...weiterlesen

Kategorie: Politik, Bürokratie und Bürokratieabbau, Länder und Sitten

Dienstag 24. Oktober 2017

Wäre Alexander Dobrindt Ritter, würde er sich heute Morgen ins eigene Schwert stürzen

Aus dem Handelsblatt Morning Briefing vom 16.08.2017 von Gabor Steingart: "Wäre Alexander Dobrindt Ritter, würde er sich heute Morgen ins eigene Schwert stürzen". Der Satz bezog sich auf Dobrints Versagen bei dieser...weiterlesen

Kategorie: Politik, Autos und Mobilität, Natur, Umwelt und Energie

Donnerstag 19. Oktober 2017

Stadt München - man kümmert sich um Sitzbänke statt um illegale Bauten und Abrisse

Unfassbar! Die Stadt München hat tatsächlich Kontrolleure, die kontrollieren, ob an Mehrfamilienhäusern Sitzbänke verbaut sind - und schreiben dann manchen Eigentümern Briefe, dass sie böse sind, weil die Sitzbank nicht sichtbar...weiterlesen

Kategorie: Politik, Gesellschaft

News 1 bis 7 von 225
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>