Gerald Fränkl Blog

01.06.09

Die dümmsten Kinder spielen Tennis und Fußball

Kategorie: Sport, Bildung und Nachwuchs

Was es alles für Untersuchungen gibt: die Sporthochschule Köln hat lt. Focus den Notendurchschnitt von Schülern untersucht, die bestimmte Sportarten betreiben.

Demnach haben die Kinder, die Tennis und Fußball spielen, die schlechtesten Noten und die Tischtennis spielen und Turnen die besten. Kampfsportler sind "schlauer" als Fitnessstudiogänger und Läufer.

Na gut, 2 meiner drei Sportarten kommen schlecht weg. Ich war trotzdem ganz guter Schüler.

Hauptsache, die Kinder treiben überhaupt Sport. Welchen finde ich dann abgesehen von der Tatsache, dass Schulnoten nur begrenzt etwas über die Intelligenz aussagen, egal!


Einen Kommentar schreiben

Meine Informationen merken

CAPTCHA Bild zum Spamschutz