Willkommen bei www.gerald-fraenkl.de - Gerald Fränkl

Hier erfahren Sie vieles über mich, die Person Gerald Fränkl. In meinem Blog kommentiere und annotiere ich Aktuelles und Hintergründiges aus ganz unterschiedlichen Themengebieten.

Sie finden weiterhin meine berühmte Zitate-Sammlung und einige sehr nützliche PC-Tipps.

Und natürlich alle Informationen zu meinen Büchern:
Mein erster Triathlon: Schwimmen, Rad fahren, Laufen für Einsteiger - Erfahrungsbericht, Tippsammlung und Motivationsbuch zum Einstieg
Schritt-für-Schritt zu Diplomarbeit und Dissertation mit OpenOffice.org Writer 2
Digital Rights Management Systeme - Einführung, Technologien, Recht, Ökonomie und Marktanalyse
Digital Rights Management in der Praxis

Und dann noch Informationen zu meiner Arbeit bei der pg verlagsauslieferung, dem pg verlag und bei atic (Typo3- & IT-Agentur).

Viel Spaß.

Gerald Fränkl

http://www.sos-kinderdorf.de/

 

Titelabbildung Gerald Fränkl: Mein erster Triathlon

Nach dem riesigen Erfolg der ersten Auflage gibt es jetzt eine zweite Auflage: noch schöneres, edleres Papier und ein paar kleine Verbesserungen und Ergänzungen.

Im Sommer 2005 habe ich erstmals meine Lieblingssportarten Schwimmen, Rad fahren und Laufen in einem Wettkampf kombiniert.

In diesem Buch gebe ich zahlreiche Tipps und viele nützliche Informationen in kompakter Form und wie von mir gewohnt in einem motivierenden und leicht lesbaren, erfrischenden Schreibstil. Ohne Blabla.

ISBN 978-3-937624-41-9
Format DIN A5
152 Seiten
erschienen 03.03.2008
13,80 Euro (D)

Weitere Informationen bei www.triathlon-einsteiger.de

 

 

Sachbuch/Ratgeber von Gerald Fränkl: Wissenschaftliche Arbeiten: Schritt für Schritt zu Diplomarbeit und Dissertation mit Openoffice.org 2 Writer

Coverabbildung Gerald Fränkl: Diplomarbeit und Dissertation mit OpenOffice.org 2 Writer

Wissenschaftliche Arbeiten: Schritt für Schritt zu Diplomarbeit und Dissertation mit Openoffice.org 2 Writer
So gelingen wissenschaftliche Arbeit schnell und professionell.

Dieses Buch erläutert Schritt für Schritt, wie man mit der Textverarbeitung Writer aus dem Office-Anwendungspaket OpenOffice.org Version 2 Studienarbeiten, Diplomarbeiten und Dissertationen und auch Facharbeiten verfasst. Zahlreiche Bildschirmfotos verdeutlichen jeden wesentlichen Schritt und ermöglichen Ihnen, jeden Schritt leicht nachzuvollziehen. Das Buch gibt viele Zusatzinformationen und Tipps, z.B. zum wissenschaftlichen Arbeiten allgemein sowie zu den Themen Schreibblocken, Arbeitsplatzgestaltung, Grafiken, Buchdruck uvm.

198  Seiten (DINA5), Paperback
14,40 Eur (D), 14,80 Eur (A), 26,00 CHF (CH)
ISBN 3-937624-20-1
16.02.2006 

Klicken Sie hier für weitere Informationen wie Inhalts- und Stichwortverzeichnis zu diesem Buch (neues Fenster).

Klicken Sie hier, um das Buch direkt per Expressauslieferung zu bestellen - versandkostenfrei in Deutschland, 1,50 Eur in der EU (neues Fenster)

In eigener Sache: Fränkl / Karpf Buch erschienen: Digital Rights Management Systeme - Einführung, Technologien, Recht, Ökonomie und Marktanalyse

Am 12.1.2004 ist das Buch von Gerald Fränkl und Philipp Karpf erschienen: Digital Rights Management Systeme - Einführung, Technologien, Recht, Ökonomie und Marktanalyse.

Es kann ab sofort bestellt werden.

Es ist das erste deutschsprachige Buch über Digital Rights Management Systeme. Wie der Buchtitel schon verrät, gibt es eine Einführung in das Digital Rights Management, die Funktionen und Technologien, rechtliche und rechtsökonomische Aspekte und eine Marktanalyse zahlreicher Digital Rights Management Systeme.

Weitere Informationen zum Buch und zur Bestellung finden Sie hier (neues Fenster).

Focus-Magazin: Interview mit mir über Audiokompressionsstandards und legale Musikdownloadangebote

Am Montag, 19. April 2004 erschien im Focus-Magazin ein Artikel mit einem Interview mit mir. Es geht um Audiokompressionsstandards und legale Musikdownloads sowie über Digital Rights Management.

Der Artikel ist hier online verfügbar:  http://focus.msn.de/F/2004/17/Internet/musik/musik.htm

Gerald Fränkl, Gerald Fraenkl, Gerald Fränkel, Gerald Fraenkel, Gerald Frenkl, Gerald Frenkel

Meinen Namen kann man auf viele Arten und Weisen falsch schreiben. Richtig ist einzig diese: Gerald Fränkl.

Valid XHTML 1.0 Transitional


Gerald Fränkl Blog

Für eine vollständige Liste meiner Blog-Einträge oben in der Navigation auf Blog klicken.

Blog als RSS-Kanal hier abonnieren

Sonntag 19. September 2004

Vorstandsbezüge veröffentlichen - ja oder nein?

Ich lese gerade von der SdK, dass sie erneut mit einer Reihe guter Argumente fordert, dass Vorstandsbezüge bei börsennotierten Aktiengesellschaften einzeln veröffentlicht werden. Nach der Veröffentlichungspflicht von...weiterlesen


Sonntag 19. September 2004

Politikverdrossenheit gibt es nicht! Es gibt nur Politikerverdrossenheit!

Ich hab grad im Rahmen der Berichterstattung über die Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen gehört, dass viele Nichtwähler wegen "Politikverdrossenheit" eben Nichtwähler seien. Absoluter Blödsinn! Es sind die Menschen, die...weiterlesen


Sonntag 19. September 2004

Wie schützt man Verbraucher für Teleshopping, TV-Gewinnspielen, grauem Kapitalmarkt usw.? - Ein Vorschlag

Langsam artet Teleshopping wirklich aus. Ich hab gerade gelesen, dass inzwischen im Frühstücksprogramm einiger großer Privatsender Teleshopping fester Bestandteil des Programms ist. Auch dass sich mehrere...weiterlesen


Samstag 18. September 2004

Sozialhilfeempfänger und Steuerzahler - alles Schmarotzer, oder was?

Nach der heutigen Kanzlerschelte, der die Mitnahmementalität der Deutschen kritisierte, frage ich mich, warum man nicht Folgendes macht: Unter jedem Steuerbescheid, jedem Bescheid über Sozialleistungen usw. steht ein dicker...weiterlesen


Samstag 18. September 2004

Mehrwertsteuer - die Umsatzsteuer für Nicht-Ökonomen? Für einen Wandel im Sprachgebrauch

Ich seh grad eine Rechnung eines großen deutschen Unternehmens. Dort steht "inkl. 16% MWSt". Was für eine Steuer? Lt. Finanzministerium gibt es diese Steuer nicht!!! Es gibt nur die Umsatzsteuer. Ich bin dafür, dass das endlich...weiterlesen


Mittwoch 15. September 2004

Blutspenden für gesunde Männer alle 2 Monate möglich.

Ich war heute wieder beim Blut spenden. Dabei hab ich erfahren, dass gesunde Männer mit entsprechend hoher Eisenkonzentration im Blut (näherungsweise im Schnelltest bestimmt über Hämoglobin-Wert) sogar 6 Mal im Jahr Blut spenden...weiterlesen


Mittwoch 15. September 2004

Handy-Telefonieren beim Autofahren - und warum Rauchen mindestens so gefährlich ist

Es geistert zur Zeit eine schwedische Studie durch die Medienlandschaft, dass das Telefonieren während des Autofahrens auch mit Freisprecheinrichtung eine erhebliche Sicherheitsgefahr darstellt. Zustimmung - man ist schließlich...weiterlesen


Dienstag 14. September 2004

Unverschämt laute Werbung kann jetzt bekämpft werden

PC Welt meldet (http://www.pcwelt.de/news/hardware/ce/102939/), dass es von Yakumo jetzt ein Gerät gibt, dass diese Pest-Sitte einiger Fernsehsender, bei Beginn der Werbung die Lautstärke nach oben zu drehen, bekämpft. Ich...weiterlesen


Dienstag 14. September 2004

Dieter Baumann über deutsche Langstrecken-Elite

Dieter Baumann schreibt in seiner Kolumne in der Runner's World (Ausgabe 9/2004, S. 104) über die Probleme der deutschen Langläuferszene. Er weist darauf hin, dass große Erfolge jahrelange Vorbereitung benötigen und nicht nur 1...weiterlesen


Dienstag 14. September 2004

Der Bundestag und der Bevölkerungsdurchschnitt...

Was der Bundestag und der Bevölkerungsdurchschnitt miteinander zu tun haben? Nichts, das ist ja das Problem. politikerscreen.de hat ermittel, dass 451 der Abgeordneten Abitur haben, nur 74 mittlere Reife, 40 Fachabitur und 33...weiterlesen


[Valid RSS]