Sage auf Platz 7 der besten Erweiterungen in der PC Welt

Platz 7 für Sage bei der PC Welt
Platz 7 für Sage bei der PC Welt

Die PC Welt hat den RSS-Betrachter Sage für Firefox zu der siebtbesten Erweiterung gewählt.

 

 

 

 

21.08.2005: Sage wird in der Franfurter Allgemeinen Sonntagszeitung erwähnt

Scan FAZS über Sage

Sage wurde gestern in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung erwähnt.

Sage RSS-Reader / RSS-Betrachter für Mozilla Firefox Browser

Sage ist ein kleiner, sehr feiner und einfach wunderbarer RSS-Betrachter / RSS-Newsreader für Mozilla's Firefox Browser (Firefox Erweiterung/Extension).

Ich (Gerald Fränkl http://www.gerald-fraenkl.de) bin der deutsche Übersetzer für Sage.

Sage ist ab sofort auch in deutsch verfügbar (Übersetzung ist in der Installationsdatei enthalten).

Die offizielle Seite von Sage findest du hier: http://sage.mozdev.org/ RSS-Betrachter / (RSS-Reader Firefox Erweiterung/Extension)(neues Fenster).

Hier möchte ich eine kleine deutsche Informations-Seite zu Sage bieten. Fragen bitte nur an die Mailingliste auf sage.mozdev.org (neues Fenster). Fragen und Anregungen zur Übersetzung kannst du gerne mir direkt senden.

Bevor es losgeht, noch eine Liste der wichtigsten Funktionen von Sage:

  • Sage beherrscht RSS-Nachrichtenkanäle (Newsfeeds) in den Formaten 2.0, 1.0 und 0,9x sowie das Atom-Format
  • Sage kann Internetseiten nach Links zu Nachrichtenkanälen durchsuchen
  • Sage ist voll in Mozilla's Lesezeichen-Modul integriert und unterstützt sogar die LiveBookmarks (über oranges Logo)
  • Sage kann OPML Nachrichtenkanal-Listen im- und exportieren
  • Sage kann Nachrichtenkanäle mit dem CSS-Stylesheet deiner Wahl anzeigen
  • Sage kann Nachrichtenkanäle durchsuchen
  • Und Sage ist ganz einfach zu installieren, nur auf den Link bei sage.mozdev.org klicken und bestätigen, fertig.

Sage ist ein sehr einfach zu bedienendes Programm. Es ermöglicht dir eine sehr komfortable Verwaltung und Anzeige deiner RSS-Nachrichtenkanäle.

So sieht Sage aus

Wie du siehst, sieht Sage ganz niedlich aus. Dafür hat es aber eine ganze Menge Funktionen. Oben siehst du die Liste deiner Nachrichtenkanäle (Newsfeeds). Darüber befindet sich der Aktualisieren-Knopf (blau) und die Suchfunktion für Nachrichtenkanäle. Daneben gelangst du zu den Optionen für Sage.
Unten kannst du die Überschriftenliste der Nachrichtenkanäle einblenden. Dazwischen liegen die Knöpfe um alle oder einzelne Elemente als gelesen/ungelesen zu markieren.

Sage Optionen

Hier kannst du eine ganze Reihe an Einstellungen vornehmen.

Das Suchfenster ist eine kleine Zeile, mit der du in den Nachrichtenkanälen suchen kannst.

Weiterhin kannst du Mouseover-Effekte aktivieren oder deaktivieren.

Die Inhaltsübersicht der Nachrichtenkanäle kannst du unterhalb des "normalen" Sage-Fensters einblenden.

Die Iconleiste bietet dir die Möglichkeit, alle/einzelne Nachrichten als gelesen/ungelesen zu markieren.

Mit "Liste der Nachrichtenkanäle verwalten" kannst du Nachrichtenkanäle ganz einfach löschen/hinzufügen/ordnen/verwalten.

Die OPML-Optionen sind ein weiterer Punkt.

Sage Projekt Meldungen sind aktuelle Meldungen rund um Sage (natürlich in Form eines Nachrichtenkanals.

Unter Einstellungen kommst du in das folgende Menü.

 

Hier kannst du noch ein paar weitere Einstellungen vornehmen. Die Texte sind ja selbsterklärend.

Sage Nachrichtenkanal-Suche

Eine ganz tolle Funktion: Du bist auf einer Seite und musst nicht lange suchen, ob die Seite einen RSS-Nachrichtenkanal anbietet, sondern lässt Sage mit der gelben Lupe einfach suchen.

Dann kommt in den allermeißten Fällen ein Ergebnis wie dieses.

Den Nachrichtenkanal kannst du mit einem Mausklick zu deiner Liste hinzufügen.

Hier siehst du, wie Sage aussieht, wenn ein Nachrichtenkanal neue Elemente enthält (rotes Sternchen).

Mit den beiden Knöpfen unten kannst du alle Elemente eines Nachrichtenkanals als gelesen oder ungelesen markieren.

Mit den beiden Knöpfen links kannst du das für einzelne Elemente erledigen.

Das ist wirklich eine tolle Funktion!

Hinweis bei sehr vielen Nachrichtenkanälen
Wenn du sehr viele Nachrichtenkanäle abonniert hast, kannst du z.B. im Lesezeichen-Manager Gruppen, Unterordner und/oder Trennstriche einfügen. Natürlich kannst du auch die Inhaltsübersicht verkleinern (dazu einfach mit der Maus auf den Trennstrich fahren und mit gedrückter Maustaste nach unten verschieben) oder du kannst die Inhaltsübersicht ganz deaktivieren.

So einfach, übersichtlich und komfortabel ist Sage.
Viel Spaß damit.

Sage jetzt installieren (Link zur jeweils aktuellen Version)
Fragen bitte an die Sage-Liste richten

Hinweise zur Bedienung von Sage mit Tastatur-Abkürzungen

M

ändert den Status des aktuellen Eintrags von gelesen nach ungelesen und umgekehrt

Strg + Shift + C

markiert alle Einträge des aktuellen Nachrichtenkanals als gelese

Enter-Taste

markierten Eintrag öffnen

Strg + Enter-Taste

öffnet den ausgewählten Eintrag in neuem Tab

So wird Sage nach der Installation gestartet / aufgerufen

  • Über das Menü "Extras" -> "Sage"
  • Über das Menü "Ansicht" -> "Sidebar" -> "Sage"
  • Über das Tastaturkürzel Strg + Shift + S (funktioniert leider noch nicht auf allen Rechnern)
  • Oder in die Iconleiste das Sage-Logo (grüne Feder) ziehen: rechte Maustaste in Iconleiste -> "Anpassen" -> Sage-Logo (meist ganz unten) auf die Iconleiste an die gewünschte Position mit der Maus verschieben.